Gisela Nölte Logopädin, Fachschwester für Innere Medizin und Intensivmedizin

gisela-noelte
  • Ausbildung zur Logopädin an der Akademie für Gesundheitsberufe der Universität Ulm (1994 – 1997)
  • Ausbildung zur Krankenschwester (1985 – 1988)
  • Weiterbildung zur Fachschwester für Innere Medizin und Intensivmedizin (1989 – 1991)
  • Tätigkeit als Krankenschwester auf einer internistischen Intensivstation (1988 – 1994)
  • angestellte Logopädin in der Neurologischen Klinik, BKH Günzburg (1997 – 2005)
  • Lehrlogopädin für neurologische Störungsbilder an der Fachschule für Logopädie der Gotthilf-Vöhringer-Schulen, Friedrichshafen (2005 -2008)
  • seit 2005 freie Mitarbeiterin in der Logopädischen Praxis Lerch
  • seit 2008 angestellte Logopädin in Teilzeit in der Neurologischen Klinik Valens / Schweiz
  • seit 2008 Referentin für Fortbildungen im Bereich Dysphagie und Trachealkanülenmanagement
  • seit 2015 1.Vorsitzende des Dysphagie-Netzwerkes-Südwest e.V.

Vertiefte Kompetenzen in der Behandlung von:

  • neurologischen Störungsbildern (Aphasie, Dysarthrie, Dysphagie, Sprechapraxie, Fazialisparese)
  • Trachealkanülenmanagement

Eine Auswahl der besuchten Fort- und Weiterbildungen:

  • LSVT© Therapeutin
  • F.O.T.T.©
  • Orofaciale Regulationstherapie (Prof. C. Morales und Dr. J. Brondo)
  • manuelle Schlucktherapie
  • manuelle Stimmtherapie
  • kognitive Dysphasien im Rahmen von Demenzen
  • Supervision und Praxisanleitung in der logopädischen Ausbildung
  • ausgebildete Hospizhelferin
gisela-noelte